Heute ist Coming Out Day

Heute am 11. Oktober 2019 ist Coming Out Day. Darum möchten wir dich einladen in den Kommentaren deine Story zu teilen, natürlich nur wenn du willst.

Bild Coming Out Day Kampagne

Das Coming Out ist nach wie vor für viele Menschen nicht leicht, darum möchten wir am Coming Out Day dich daran erinnern, dass es gut ist so wie du bist und du ein toller und einzigartiger Mensch bist.

Egal ob du queer, lesbisch, schwul, Trans*, inter*, Ace/Aro oder questioning bist du bist wundervoll!

Morgen ist auch wieder unser Queeriosity Treffen und wir schauen uns einen Film an also wenn du Lust hast gemeinsam Film zu schauen oder dich mit gleichgesinnten aus zu tauschen dann schau vorbei!
Alle Infos zum Treffen findest du auf Facebook, wir freuen uns auf dich!

Zur Feier des Tages möchten wir dir ein Paar Youtube Videos mitgeben die informieren, motivieren aber auch zeigen wie sehr es auch 2019 noch sein kann sein Coming Out zu haben. Keine Angst es gibt Trigger Warnings.

„Heute ist Coming Out Day“ weiterlesen

Deine Geschichte ist wichtig

Die zweite europäische Umfrage für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle, nicht-binäre und andere nicht-genderkonforme Personen.

Außer gelegentlichen Berichten über Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und intersexuelle -Personen gibt es sehr wenige vergleichbare und EU-weit erhobene Daten über alltägliche Diskriminierungserfahrungen von LGBTI-Personen.

Zur Unterstützung der Gleichbehandlungsgesetzgebung und -politik führt die EU-Agentur für Grundrechte eine EU-weite LGBTI Befragung mittels eines online verfügbaren Fragebogens durch. Sie erwartet sich davon Aufschluss über die Lebenssituation von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Transgender und intersexuelle Personen im Alter von über 15 Jahren, die in der Europäischen Union, in Serbien oder Nordmazedonien leben.

Ihre Teilnahme an der Umfrage ist sehr wichtig. Ihre Antworten werden in anonymisierter Weise verarbeitet, so dass es für niemanden möglich sein wird Ihre Antworten zu erkennen, wenn die Ergebnisse vorgestellt werden.

Auf der Grundlage dieser Untersuchungsergebnisse werden politische Entscheidungsträger sowohl auf nationaler als auch europäischer Ebene – ebenso wie Nichtregierungs- oder zivilgesellschaftliche Organisationen – ihre Strategien und Aktivitäten besser darauf ausrichten können, LGBTI-Personen und ihre Gemeinschaften dabei zu unterstützen, dass diese frei von Diskriminierung leben und sich ausdrücken können. Damit den Umfrageergebnissen entsprechendes Gewicht zukommen kann, ist die Teilnahme einer großen und vielfältigen Gruppe von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und intersexuelle -Personen in jedem Land notwendig. Dies ist der zweite EU-weite Vorstoß, im Rahmen der bislang größten Umfrage auf diesem Gebiet die Erfahrungen von LGBTI-Personen zu erheben.

Die Umfrage wird von der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) in Auftrag gegeben. Die technische Umsetzung erfolgt durch Agilis, ein Statistikberatungsunternehmen, die Kommunikation erfolgt durch Homo Evolution, einer Organisation, die sich der Kommunikation der LGBTI-Community widmet.

Wir wollen die Ehe für alle…

Paar kurz nach Hochzeit

Das Jahr 2019 wir haben gedacht es ist soweit endlich gibt es die Ehe für alle!

Für alle? Nein das Innenministerium hat sich um neue Diskriminierungen gekümmert um bestimmten Personen den Zugang zur Ehe zu verweigern!

Gleichgeschlechtliche Paare mit nicht „richtiger“ Staatsbürgerschaft dürfen weiterhin nicht heiraten!

Setze mit uns ein Zeichen und teile dieses Video in deinen Netzwerken!